Wir im Überblick

Für alle, die uns noch nicht so gut kennen, hier kompakt alle Infos über uns:

Was machen wir?
Spendengelder sammeln, davon Lebensmittelein paar Infos über uns:
kaufen, Pakete zusammen stellen und anschließend verteilen

Wer erhält die Lebensmittelpakete?
Hungerleidende Menschen in Medellin, welche derzeit auf Grund des Virus keine Arbeit haben und ihre Familien nicht ernähren können

Wonach werden die Personen ausgewählt?
Wir fahren in alle Stadtteile. Dort stehen die Menschen rote Fahnen schwenkend am Straßenrand als Zeichen des Hungers

Wievielen Personen konnte bereits geholfen werden?
Stand 13.06.2020: 761

Wie teuer ist ein Lebensmittelpaket?
35.000 Pesos, umgerechnet in etwa 8,25€

Woraus besteht ein Lebensmittelpaket?
500g Linsen, 1.500g Reis, 500g rote Bohnen, 500g Zucker, 454g Salz, 254ml Öl, 2 Pakete Salzcracker, 500g Möhren, 500g Paprika, 500g Zwiebeln, 500g Lauchzwiebeln, 500g Kartoffeln, 500g Kochbananen, 838g Panela, 900ml Milch, 15 Eier, 1 Handseife

Wieviel Geld der Spenden wird für Lebensmittelpakete verwendet und wieviel für die Administration der Spendenaktion?
100% für Lebensmittel, 0% für die Administration. Wir machen dies ehrenamtlich

Wie kann ich Spenden?
PayPal: die-spende@paypal.com
Überweisung: IBAN: DE11 3705 0198 1935 3251 08, BIC: COLSDE33XXX

Kann ich auch ohne Geld zu spenden helfen?
Sehr gerne! Durch Werbung machen und Familie, Freunden oder Kollegen von der Spendenaktion berichten. Kontakte vermitteln zum Beispiel zu Schulen oder Vereinen, welche uns durch Aktionen helfen wollen. Oder Unternehmen anfragen, ob diese uns als offizieller Partner unterstützen möchten.

Wo erhalte ich einen Einblick in die aktuelle Situation in Kolumbien während der Corona-Krise?
Interviewbeitrag bei Radio Bonn Rhein Sieg und Videobeitrag der ARTE (beide Links sind auf der Homepage)

Wo kann ich mich über die Spendenaktion informieren und Kontakt aufnehmen?
Homepage: www.die-spen.de
Facebook: Ayuda a Colombia
Instagram: www.instagram.com/ayuda_a_colombia
E-Mail: ayuda.a.colombia@gmail.com

Das war’s – fürs Erste?

Heute haben wir die letzten 100 Pakete verteilt, die wir durch Eure Spenden finanzieren konnten. Ein mulmiges Gefühl. Einerseits zu wissen, dass wir 676 Lebensmittelpakete verteilen konnten. Auf der anderen Seite zu wissen, dass es das ersteinmal war und es noch so viele hungerleidende Menschen gibt. Auch weit nach dem Corona-Virus.


Wir möchten Dir und allen Unterstützern danken, dass wir so viel Gutes tun konnten und vielleicht nimmt unsere Spendenaktion auch nochmal Fahrt auf.

Gerne möchten wir Euch auflisten, wie viele Lebensmittel wir in den knapp zwei Monaten Dank Eurer Unterstützung verteilen konnten:

Linsen 338 kg
Bohnen  338 kg
Reis 1.014 kg
Zucker 338 kg
Salz 307kg
Eier  10.140
Milch 608l
Öl 1489l
Panela  563kg
Cracker  2.023kg
Möhren  338 kg
Zwiebeln 338 kg
Tomaten 338 kg
Kartoffeln 338 kg
Lauchzwiebeln 338 kg
Paprika  338 kg
Platanos 338 kg
Seife 203kg

Wir danken allen Spendern und Unterstützern ganz, ganz herzlich, dass wir hier vor Ort so viel Gutes tun und helfen konnten. DANKE!

Um Missverständnissen vorzubeugen:

Unsere Spendenaktion “Ayuda a Colombia – Hilf Kolumbien” ist nicht beendet. Sollten wir weitere Spendengelder erhalten, werden wir natürlich sofort weitere Lebensmittelpakete verteilen.

Sport + Spenden = Super

“Ayuda a Colombia – Hilf Kolumbien” hat sich eine neue Idee überlegt, um Spenden für die hungerleidenden Menschen zu sammeln. Die “Sport + Spenden = Super”- Challenge. Gesund bleiben und gleichzeitig gutes tun.

So funktioniert’s: Du überlegst Dir eine sportliche Aktivität für welche Deine Freunde, Familie oder Kollegen in beliebiger Höhe spenden. Zum Beispiel wie wir in den Beispielvideos pro Basketball-Dribbling durch die Beine ohne Fehler, wie bei U18-Nationalspieler Simas Lukosius, für jede Sekunde eines Handstands ohne absetzen vom Danceteam der Dragons Rhöndorf, (Kölle, PNB). Oder, oder, oder – Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Poste Dein Video in deiner Story und verlinke uns, schicke es uns mit der Erlaubnis es zu veröffentlichen oder poste es auf unserer Seite. Wir sind gespannt, welche kreative Möglichkeit der “Sport + Spenden = Supergenial Challenge” Du Dir einfallen lässt.

3, 2, 1 – Lets go! 💪🏾

Wir feiern Geburtstag

Heute wird “Ayuda a Colombia – Hilf Kolumbien” 50 Tage alt. Ein Grund zu feiern. Für uns. Für alle Spender. Und vorallem für die über 550 hungerleidenden Menschen, die wir bereits mit Lebensmittelpaketen glücklich gemacht haben.


Zum Geburtstag gibt es hier noch einmal alles auf einen Blick rund um das Geburtstagskind:

Name: Ayuda a Colombia – Hilf Kolumbien

Geboren: 18.04.2020 in Medellin / Kolumbien

Geschlecht: Spendenaktion

Gewicht: 5530€

Bisher gegessen: 555 von 676 Lebensmittelpaketen

Charaktereigenschaften: Freundlich, hilfsbereit, mitfühlend, warmherzig, liebevoll, schnell wachsend, dankbar – manchmal aber auch nach Unterstützung fragend und zuwendungsbedürftig

Beruf: Ehrenamtliche Tätigkeit

Schulzeugnis: Setzt sich in überragendem Maße sozial für hilfsbedürftige Menschen ein und leistet somit zusammen mit seinen Spenderfreunden einen tollen Beitrag gegen die Hungersnot

Geburtstagsfeier: www.die-spen.de * www.facebook.com/ayudaacolombia2020 * www.instagram.com/ayuda-a-colombia * ayuda-a-colombia@gmal.com

Geburtstagsgeschenke an: die-spende@paypal.com * IBAN: DE11 3705 0198 1935 3251 08 – BIC: COLSDE33XXX

Geburtstagsrede: Ganz herzlichen Dank an alle, die mich unterstützt haben. Egal ob durch Spenden, Werbung, Tipps oder ehrenamtliche Hilfe – IHR seid genial! Ich freue mich schon sehr meinen 100 tägigen Geburtstag am 26. Juli mit Euch zu feiern. DANKE FÜR ALLES!

Weitere 80 Pakete

Weitere 80 Pakete haben wir verteilt, die uns über die sozialen Medien nach Unterstützung gefragt haben.

Mit allen haben wir uns an einer Metrostation getroffen, um ihnen die Lebensmittelpakete zu übergeben. Der Andrang war riesig und das drängeln – aus Angst kein Paket zu erhalten – nicht einfach zu handeln für unsere Helfer. Aber am Ende konnten wir wieder in 80 glückliche und dankbare Gesichter gucken.

DANKE!

Heute möchte ich mich bei unseren Helfern ganz herzlich bedanken.

Während ich aktuell leider sehr eingespannt bin und nur im Hintergrund helfen kann, wird das Verteilen der Lebensmittelpakete durch meine Freunde weiterhin ermöglicht.

Danke Ruben, Danke Jesus, Danke Manuel und Danke David für die perfekte und nicht immer einfache Organisation. Und natürlich auch Danke Gabriel und seinen Nachbarn für die ehrenamtliche Zusammenstellung der Lebensmittelpakete. Ihr seid Weltklasse!!

Estimados amigos en Colombia,

esperamos sus mensajes y consultas sobre si podemos ayudarlo con paquetes de alimentos.

Definitivamente lo haremos! 

Como recibimos alrededor de 80 consultas por semana, lamentablemente no podemos responder tan rápido. Pero escribiremos y ayudaremos a cada uno de ustedes.

Dado que nuestra campaña de recaudación de fondos actualmente solo está activa en Medellín y desafortunadamente aún no podemos ayudar fuera de Medellín, nos gustaría pedirle que nos escriba solo si vive en Medellín.

Organizaremos lugares centrales donde se distribuirá la comida.  Le enviaremos la información en un mensaje.

Saludos cordiales y esperamos poder ayudarlo 🙂

Nach der ersten Spendenwelle haben wir seit einiger Zeit einen größeren Einbruch an neuen Spenden.

Damit wir weiterhin möglichst vielen hungerleidenden Menschen helfen können benötigen wir Deine Unterstützung.

Hast Du Ideen, was wir besser machen können. Wie wir unsere Spendenaktion öffentlicher machen können? Mehr Personen erreichen können?

Dann freuen wir uns auf Deine Ideen, um “Ayuda a Colombia – Hilf Kolumbien’ möglichst lange fortsetzen können.

Größter Einkauf von “Ayuda a Colombia – Hilf Kolumbien”


Heute haben wir den größten Einkauf der Spendenaktion getätigt.


Für 715€ kauften wir:

  • 40 Kg Kochbananen
  • 40 Kg Tomaten
  • 40 Kg Möhren
  • 40 Kg Paprika
  • 40 Kg Kartoffeln
  • 40 Kg Zwiebeln
  • 40 Kg Frühlingszwiebeln
  • 1.200 Eier
  • 114 Kg Reis
  • 46 Kg Bohnen
  • 46 Kg Linsen
  • 96 Panela
  • 24 Liter Öl
  • 125 Kg Zucker
  • 50 Kg Salz
  • 96 Pakete Salzkracker
  • 84 Handseifen

Reichlich zu tun für die 10 ehrenamtlichen Helfern, um die vielen Pakete zusammen zu stellen. Aber wie immer hat es sich gelohnt und wir könnten für viele glückliche Gesichter sorgen.

Als Dank wurden wir von einer Familie zum Mittagessen eingeladen. Tolle Geste und super lecker.